Jolanda Spiess-Hegglin neu bei den Piraten

Wir freuen uns riesig, Jolanda Spiess-Hegglin, Zuger Kantonsrätin, in der Piratenpartei Zentralschweiz begrüssen zu dürfen.

Jolanda wird bei uns inhaltlich das Thema Familienpolitik voranbringen und unsere Positionen zu Kernthemen wie Schutz der Privatsphäre, Transparenz des Staatswesens, Förderung von Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in den Zuger Kantonsrat tragen. Jolanda unterstützt aktuell bereits unseren Regierungsratskandidaten Stefan Thöni bei seinem Wahlkampf.

In den kommenden Tagen und Wochen werden wir gemeinsam mit Jolanda überlegen, wie wir ihre Arbeit im Kantonsrat unterstützen und alle Piraten daran beteiligen können. Wir sind überzeugt, dass wir zusammen schlagkräftiger denn je Politik machen können!

Es ist uns wichtig, Jolanda bei den Piraten ein angenehmes Zuhause zu bieten. Dies vor allem, weil sie im letzten Jahr im Zusammenhang mit der sogenannten „Zuger Sexaffäre“ mit wüsten Presseberichten und mit allerlei unanständigen Kommentaren bedacht wurde.


Kommentare

11 comments for Jolanda Spiess-Hegglin neu bei den Piraten

  1. Dora commented at

    Puahahahaha Herr Thöni, diese 1547 Stimmen, sind das diejenigen der Piraten- u. einigen Grünen-Mitglieder aus unserem Kanton? 😀
    Aber ist schon gut, träumen Sie weiter und feiern Sie das „gute“ Resultat.

  2. Stefan Thöni commented at

    Ich bin als klarer Aussenseiter gestartet und die Medien hatten mich schon abgeschrieben. Da sind 5.5% oder eben 1547 von 27’931 Stimmen nicht so schlecht.

  3. Julius commented at

    Euer Ticker:
    Unser Kandidat @pirateexception erreicht bei der Ersatzwahl zum Zuger Regierungsrat 5.5%.

    Entschuldigung!: Ihr habt nur 1547 Stimmen! Das ist ja sowas von lächerlich! Bleibt mal schön auf dem Boden!

  4. Cello commented at

    Bravo Martin Pfister von der CVP! Sorry liebe Piraten, aber eure Spiess-Hegglin-Piratenpartei wurde brutal abgestraft! Das sollte euch zu denken geben. Wenn sogar ich die Piraten nicht mehr wähle….

  5. Martha commented at

    Naja, dass der Stefan diese Ansicht vertritt verwundert nicht. Die Dame wird ihn ja wählen, ich aber nicht mehr – sorry gäll. Gruess us Zug

  6. Stefan Thöni commented at

    Die Piratenpartei bleibt die Piratenpartei und die Kernthemen Urheberrecht, Transparenz, Privatsphäre, Menschenrechte, usw. bleiben wichtig.

  7. Kudi Müller commented at

    So driftet die Piratenpartei zur Feministenpartei ab. Schade, somit werde ich die Piraten nicht mehr unterstützen. Ob das clever war?

  8. Philipp commented at

    Wenn man sich gegen Diskriminierung einsetzt finde ich, hat dies wenig mit Pseudo-Feminismus zu tun.
    Ich denke ihr Engagement für Frauen und Familien ist gut für die Partei und bringt uns aus der Nerd Ecke weg.

  9. Moosline commented at

    Jolanda Spiess ist eine lebhafte Frau und eine grosse Bereicherung für die Piratenpartei. Sie ist keine Pseudo-Feministin, sie ist vernünftig.

  10. Hirano commented at

    Ich finde den Aggressiven Pseudo-feminismus der durch Frau Hegglin unterstützt wird ist nicht angebracht bei der Piratenpartei.
    Wütende Mobs in anderen teilen der welt die selbigen Pseudo-feminismus unterstützen haben der Freien meinungsäuserung bereits geschadet, solches Gedankengut steht im krassen Wiedersatz zu allem wofür die PP steht.

  11. Cello commented at

    Oje! Die arme Jolanda! Ich bin wahrlich kein SVPler aber Hürlimann hat „unsere“ Jolanda NIE verleumdet! Das sollten wir zur Kenntnis nehmen.

It's not possible to make comments anymore.

More information

Newsticker

Agenda

WasWann
14. Dezember 2018
19:00
Stammtisch Luzern
Restaurant El Divino, Winkelriedstrasse 39, Luzern
18. Dezember 2018
19:00
Piratenversammlung 18.2
Restaurant Giardino, Reifergässli 3, Zug